Publikationen

Publikationen

Herausgeberschaft

2016

Vielfalt im Musizierunterricht. Theoretische Zugänge und praktische Anregungen (= Üben & Musizieren – Texte zur Instrumentalpädagogik). Mainz: Schott

2015

(Hrsg., mit Losert, Martin/Welte, Andrea): Musizieren & Glück. Perspektiven der Musikpädagogik (= Üben & Musizieren – Texte zur Instrumentalpädagogik). Mainz: Schott.

2012     

Klasse gespielt! Praktische Tipps für den Umgang mit heterogenen  Gruppen im Instrumentalunterricht (= Üben und Musizieren Spezial). Mainz: Schott

Monographie

2014

Streicherklassenunterricht. Geschichte – Gegenwart – Perspektiven (= Forum Musikpädagogik. Hrsg. von Rudolf Dieter-Kraemer. Bd. 127). Augsburg: Wißner.

Publikationen

Beitr. in Zeitschriften/Sammelbänden

2016

“Kompetenzen” von Instrumentallehrkräften. Oder besser: Was zeichnet eine gute Lehrperson  aus? In: Übern & Musizieren 6/2016. S.40-43

Differenz im Instrumental- und Gesangsunterricht. Einige grundsätzliche Gedanken und Empfehlungen zur Haltung von Lehrenden. In: Bradler, Katharina (Hrsg.): Vielfalt im Musizierunterricht. Theoretische Zugänge und praktische Anregungen (= Üben & Musizieren – Texte zur Instrumentalpädagogik). S. 43-61

Vielfalt im Musizierunterricht. Einführendes zu einem weiten Themenfeld. In: Bradler, Katharina (Hrsg.): Vielfalt im Musizierunterricht. Theoretische Zugänge und praktische Anregungen (= Üben & Musizieren – Texte zur Instrumentalpädagogik). S. 9-23

Hast Du eigentlich noch alle Sinne beisammen? Methoden und Materialien für kreatives musikalisches Tun im Instrumentalunterricht. In: Üben & Musizieren 4/2016. S. 32-36

zusammen mit Oranna Sperber: Kommunizieren – reagieren – fühlen. Neue Anregungen für die Musizierpraxis in Streicherklassen und (großen) Gruppen. In: Üben & Musizieren 4/2016. S. 16-21.

Didaktik des Instrumentalklassenunterrichts. In: Lehmann-Wermser, Andreas (2016): Musikdidaktische Konzeptionen. Ein Studienbuch. Augsburg: Wißner. S. S. 97-112

Eigenständig lernen. Kooperatives und selbstreguliertes Lernen – Ideen für den Instrumentalunterricht. In: Üben & Musizieren 1/2016. S. 26-31

2015

Zum Glück. Einleitende Gedanken über Glück, Musizieren und Perspektiven der Musikpädagogik. In: Bradler, Katharina/Losert, Martin/Welte, Andrea (Hrsg.): Musizieren & Glück. Perspektiven der Musikpädagogik (= Üben & Musizieren – Texte zur Instrumentalpädagogik). Mainz: Schott. S. 7-21.

Mesotes, Moral und Musizieren. Aristoteles Glückstheorie aus musikpädagogischer Perspektive. In: Bradler, Katharina/Losert, Martin/Welte, Andrea (Hrsg.): Musizieren & Glück. Perspektiven der Musikpädagogik (= Üben & Musizieren – Texte zur Instrumentalpädagogik). Mainz: Schott. S. 23-37.

Von der Unverfügbarkeit des Musiziermoments. In Wien fand das Symposium “Musizieren als Herzstück des instrumentalen Gruppenunterrichts?” statt. In: Üben & Musizieren 3/15. S. 38-39.

2014    

Zehn Jahre Musik aus dem Stegreif. Das exploratorium berlin feiert Jubiläum. In: Üben & Musizieren 2/2014. S.38-39.

2012    

Diskutierst du noch oder unterrichtest du schon? Praktische Tipps für den instrumentalen Gruppen- und Klassenunterricht. In: Bradler, Katharina (Hrsg.): Klasse gespielt! Praktische Tipps für den Umgang mit heterogenen Gruppen im Instrumentalunterricht (= Üben & Musizieren Spezial). Mainz: Schott. S. 6-11.

Praxiserprobte Lehr- und Lernformen. In: Üben & Musizieren 3/2012. S. 36/37.

Antwort auf den Leserbrief von Walter Amadeus Ammann in Heft 66. In: ESTA Nachrichten. Heft 67. S. 2.

2011      

Meilen auf dem Meer. In die richtige Richtung rudern: Plädoyer für freiwillige Stufenvorspiele. In: Üben & Musizieren 5/11. S. 48-51.

Paul Rolland: Über das europäisierte Erbe eines herausragenden Violinpädagogen. In: ESTA-Nachrichten. Heft 65. S. 12-18.

2010     

Streicherklassenunterricht. Geschichte – Gegenwart – Perspektiven. In: Diskussion Musikpädagogik. Heft 46. S. 11-14.

Und was kommt nach der Pilotphase? Eine Zwischenbilanz zum Streicherklassenunterricht. In: Üben & Musizieren 4/10. S. 46-49.

Rezensionen

2017

Fit in 15 Minuten. Warm-ups und Basisübungen für Violine. In: Üben & Musizieren 1/2017. S. 58

2016

Der virtuose Lehrer von Paul Harris. In: Üben & Musizieren 1/2016. S. 49

2014    

Little ABC for Violin von Antoni Cofalik. In: Üben & Musizieren 6/2014. S. 58

Die kleinen bunten Noten. Leichte Stücke für Geige und Klavier von Romuald Twardowski. In Üben & Musizeiren 5/2014. S. 56

Otokar Ševcík: Schule der Violintechnik op.1, hg. Von Jaroslav Foltýn. In: Das Orchester 11/2014.

2012

Kinderlieder aus Japan von Xaver Paul Thoma. In: Üben & Musizieren 4/12. S. 64.

24 Études Caprices von Delphine Alard. In: Das Orchester 7-8/2012. S. 73.

Cleopatra für Violine von Fazil Say. In: Üben & Musizieren 3/2012. S. 64.

Duöli. 24 Duettchen für zwei oder mehr Geigen von Heinz Holliger. In: Üben & Musizieren 2/12. S. 66.

Sonata für Viola und Klavier von Emile Naoumoff.In: Das Orchester 3/2012. S. 73.

2011  

Streicher-Kleeblatt von Simone Drebenstedt. In: Üben & Musizieren 3/11. S. 57.

Geige spielen von Christine Galka. In: Üben & Musizieren 3/11. S. 58.

2007   

Wiener Dekadenz und Eleganz in neuem Gewand. Neue Bearbeitungen von Kreisler-Charakterstücken für Violine, Viola und Klaviertrio. In: nmz 4/07.

Quer durch die Musikgeschichte. Kammermusik-Neuerscheinungen für Amateure und Profis vom Barock bis zu Gegenwart. In: nmz 2/07.